MELDEWESEN NACH MAß

Das Meldewesen für Kreditinstitute wird immer komplexer.

Die zunehmende Komplexität resultiert aus den zahlreichen aufsichtsrechtlichen Änderungen sowie Neufassungen einzelner Vorschriften oder ganzer Meldekomplexe. Die Bankenaufsicht strebt eine europaweite Harmonisierung des Meldewesens an, wodurch alle europäischen Kreditinstitute ihre Daten in immer größerem Umfang und in einer höheren Granularität melden müssen. Außerdem stellen die hohe Anzahl der Meldungen und die von der Aufsicht geforderten kürzeren Umsetzungszeiträume für neue oder geänderte Meldeanforderungen eine erhebliche Herausforderung für die Kreditinstitute dar.

Mit den Meldewesen-Services unterstützt die impavidi GmbH zusammen mit ihren Partnern BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH, EFDIS AG und msgGillardon AG Ihr Kreditinstitut im Meldewesen von der Zuarbeit bis hin zur kompletten Meldungserstellung.

Unsere Lösung

Wir bieten Ihnen verschiedene Service-Pakete für das Meldewesen, die wir individuell mit Ihnen abstimmen. Bei Fragen und Interesse kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner, Torsten Peukert. Sie können jederzeit ein unverbindliches Angebot anfordern.

BAIS Support

Beim BAIS Support unterstützen wir Sie bei der Klärung von Fragen zur Softwarelösung BAIS – Banken-Aufsicht-Informations-System von BSM, welche wir für die Meldungserstellung nutzen.

Mehr erfahren

BAIS Support

Für unsere Meldewesen-Services setzen wir die Softwarelösung BAIS – Banken-Aufsicht-Informations-System von der BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH ein. BAIS ist eine führende Standardsoftware für das Meldewesen in Deutschland.

BAIS bietet viele Vorteile:

  • flexibel und modular aufgebaut
  • voll mandantenfähig
  • plattformunabhängige Java-Applikation
  • benutzerfreundliche und einfache Bedienung
  • leistungsstark und geeignet für große Datenmengen
  • lückenlose Nachvollziehbarkeit der ermittelten Meldepositionen

Wir übernehmen den First Level Support, helfen Ihnen bei der Bedienung der Meldewesen-Software und stehen bei der Klärung von spezifischen Fragen zu BAIS zur Seite.

Fachlicher Support

Mit unserem fachlichen Support betreuen wir Sie bei der Einhaltung der aktuellen Richtlinien und Änderungen im Meldewesen, bei Interesse auch beim Prozessmanagement Ihres Meldewesens.

Mehr erfahren

Fachlicher Support

Gemeinsam mit Ihnen verfolgen wir das Ziel, vollständige, widerspruchsfreie und termingerechte Meldungsabgaben sicherzustellen. Gerne unterstützen wir Ihr Institut mit unserem fachlichen Meldewesen Support im Hinblick auf die aktuellen Richtlinien und Änderungen im Meldewesen.

Full Service Paket

Mit unserem Full Service Paket kombinieren wir für Sie den BAIS Support und unseren fachlichen Support und übernehmen für Sie den gesamten Meldeprozess (Auslagerung des Meldewesens).

Mehr erfahren

Full Service Paket

Beim Full Service Paket übernehmen wir für Ihr Institut den gesamten Meldeprozess (Auslagerung des Meldewesens). Dies um­fasst den Betrieb der Anwendung BAIS in einem Datacenter, den Meldedatenimport, die Plausibi­lisierung der Daten, die Meldeda­tenverarbeitung, die Bereitstellung der Meldungen zur Abgabe an die Aufsichtsbehörden sowie die Do­kumentation und Archivierung der Daten. Außerdem beraten wir Sie gern bei der Beantwortung von Rückfragen der Bankenaufsicht.

Im Full Service Paket ist sowohl der BAIS Support als auch der fachliche Meldewesen Support mit eingeschlossen.

Wer kann die Meldewesen-Services nutzen?

Die Meldewesen-Services stehen den unterschiedlichsten Instituten, die über eine Auslagerung Ihres Meldewesens nachdenken, zur Verfügung:

  • Kleine Banken mit eingeschränktem Geschäftsvolumen und begrenzten Personalressourcen
  • Größere Banken mit geringer Geschäftskomplexität ohne Systemrelevanz
  • Spezialfinanzierer mit eingeschränktem Geschäftsumfang (z.B. Förder- und Bürgschaftsbanken)
  • Institute mit Teilbanklizenz (z.B. Wertpapierhandelsbanken)
  • Leasinggesellschaften
  • Fintech-Institute
  • BAIS Anwender mit bestehender Schnittstellenversorgung zu BAIS bzw. mit eigenem Betrieb einer BAIS Lösung
  • BAIS Neukunden, die über das EFDIS Rechenzentrum oder andere Data Center Anbieter angebunden werden können

Damit wir Ihr Institut im Meldewesen unterstützen können, benötigen Sie einen gültigen BAIS Lizenzvertrag mit BSM. Gerne vermitteln wir Sie weiter.

Wenn Sie eine Lizenz für BAIS besitzen, über eine Auslagerung einzelner Teile oder des gesamten Prozesses Ihres Meldewesens nachdenken und an unseren Meldewesen-Services interessiert sind, wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner Torsten Peukert.

Ihre Vorteile: Der Schlüssel für ein widerspruchsfreies Meldewesen

Wir möchten Sie dabei begleiten, Ihre Pflichten im Meldewesen gegenüber der Bankenaufsicht zu erfüllen. Bei uns bekommen Sie passgenaue Lösungen für Ihr Meldewesen – von der Beratung bis hin zum vollen Service. Nutzen auch Sie die Vorteile und gestalten Ihr Meldewesen:

  • Kostenoptimiert
  • Ressourcenschonend
  • Termingerecht
  • Mit vollständigen und fehlerfreien Meldungen
  • Mit einer sicheren Datenverarbeitung
  • Effizient und wirtschaftlich
  • Bedarfsorientiert auf Ihr Leistungsspektrum

Wir freuen uns, Sie im Meldewesen zu unterstützen.

Unsere Partner

In einer starken Gruppe sind wir Ihr Partner für das Meldewesen. Die msg Gruppe bietet alle für einen funktionalen Meldewesen-Service notwendigen Leistungen mit eigenen Ressourcen über die msgGillardon AG, die BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH und die impavidi GmbH an. Für das technische Hosting i.S. eines Data Center Services steht unser Partner EFDIS AG zur Verfügung. Gemeinsam können wir Ihrem Institut eine optimale Lösung für das aufsichtsrechtliche Meldewesen bereitstellen.

Im Folgenden stellen wir unsere Partner sowie unsere Zusammenarbeit vor.

  • impavidi GmbH
  • BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH
  • msgGillardon AG
  • EFDIS AG

impavidi ist Spezialist in der Entwicklung, Implementierung und Optimierung von Prozessen für die Finanz- und Versicherungsindustrie. Das Meldewesen ist eines unserer Kernkompetenzen.

Unser impavidi Team ist im Rahmen der Meldewesen-Services für die operative Umsetzung der Meldungen zuständig. Wir übernehmen das Prozessmanagement, die Koordination und Meldungserstellung. Dazu zählen:

  • Meldedatenimport ab Übergabepunkt
  • Technische Plausibilisierung und Nachbearbeitung der Daten
  • Meldedatenverarbeitung, Dokumentation und Archivierung
  • Unterstützung bei der Beantwortung von Rückfragen der Bankenaufsicht
  • Identifizierung und Umsetzung neuer Meldeanforderungen
  • Aufbau und Betrieb von Testumgebungen
  • User Help Desk
  • Dokumentation der Einhaltung des vereinbarten Prozesses und der SLAs
  • Abgabe der Meldungen an die Aufsichtsbehörden im entsprechenden Format, sofern gewünscht

Zudem unterstützen wir Ihr Institut auch beim Aufbau oder bei der Umstrukturierung Ihres Meldewesens. Unsere Consultants beraten Sie gerne zu unseren Meldewesen-Lösungen. Diese Umsetzungen beinhalten:

Meldewesen Prozessoptimierung:

  • Aufnahme und grafische Darstellung des bestehenden Prozesses zur Erstellung der Meldungen
  • Erarbeitung und Abstimmung eines optimierten Prozesses im Meldewesen
  • Planung und Begleitung der Umsetzung

Meldewesen Ressourcen:

  • Anpassung und Erweiterung eines Skillprofils für die Rolle „Meldewesen“
  • Erarbeitung eines Entwicklungsplans für die Mitarbeiter im Meldewesen
  • Erarbeitung eines Ausbildungsplans zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter
  • Unterstützung bei der Ausbildung

Technische Implementierung:

  • Unterstützung bei der Integration der Meldewesen-Standardsoftware in die IT-Umgebung
  • Customizing und Tests neuer Releases der jeweiligen Meldewesen-Standardsoftware

Operative Unterstützung im Meldewesen:

  • Erfassung melderelevanter Daten
  • Unterstützung bei der Erstellung von anstehenden Meldungen (First Level Support)

Gemeinsam mit Ihnen verfolgen wir das Ziel, vollständige, widerspruchsfreie und termingerechte Meldungsabgaben sicherzustellen. Bei Fragen und Interesse können Sie unter info@impavidi.de Kontakt aufnehmen.

Weitere Informationen über die impavidi GmbH: www.impavidi.com

Die BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH unterstützt uns mit ihrer Meldewesen-Software BAIS – Banken-Aufsicht-Informations-System. Mit Hilfe von BAIS können die Meldungen abgabefertig und entsprechend den Anforderungen der Aufsichtsbehörden erstellt werden. BSM wartet die Meldewesen-Software, kümmert sich um Hotfixes zur Fehlerbehebung und entwickelt die Meldewesen-Software weiter.

Weitere Informationen über die BSM: www.bsmgmbh.de



 

Die msgGillardon AG übernimmt das Consulting und unterstützt unsere Meldewesen-Services bei:

  • Migration und Integration neuer Kunden auf Zielarchitektur
  • Analyse und Spezifikation von Schnittstellen, Vorverarbeitung, Datenmodellerweiterungen
  • Testmanagement
  • Produktivsetzung und Produktionsunterstützung
  • Schulungen (fachlich bezogen auf das Meldewesen, technisch und fachlich bezogen auf die Meldewesenapplikationen)
  • Fachliche Expertise für Anpassungen im Rahmen aufsichtsrechtlicher Anforderungen, in der Rechnungslegung, an den Schnittstellen von Prüfung und Beratung sowie geänderter Kundenanforderungen (NPP)

 

Weitere Informationen über die msgGillardon AG: www.msg-gillardon.de

Die EFDIS AG stellt für unsere Meldewesen-Services ein Rechenzentrum mit einem aufsichtskonformen und revisionssicheren Betrieb zur Verfügung. Im Rahmen eines "Full Service" inkl. IT-Outsourcing sind Ihre Daten sicher aufgehoben und stehen uns für die Bearbeitung zur Verfügung. Zum Leistungsangebot der EFDIS gehören neben der Bereitstellung der erforderlichen Hardware sämtliche Services und Prozesse im Bereich der Produktion, Administration, Datensicherung und Archivierung sowie des Releasemanagements.

Weitere Informationen über die EFDIS AG: www.efdis.de

 

Unser Team

Torsten Peukert
Geschäftsführer impavidi GmbH
Ansprechpartner Meldewesen-Services

Torsten Peukert

Seit August 2008 ist Torsten Peukert Geschäftsführer der impavidi GmbH und verantwortet u. a. die Themen bankaufsichtliche Zulassungsverfahren und Meldewesen. Darüber hinaus trat er im Oktober 2017 in die Geschäftsführung der BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH ein.

Als Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Bankaufsichtsrecht, Implementierung neuer Meldewesenlösungen sowie Prozessoptimierung im bankaufsichtlichen Meldewesen blickt er auf eine Vielzahl erfolgreicher Projekte zurück. Hierbei unterstützte er Kreditinstitute u.a. bei der Fachkonzeption, Testkonzeption und Umsetzungsbegleitung.

Torsten Peukert ist Ihr Ansprechpartner für unsere Meldewesen-Services.

Davor Jurak
Geschäftsführer impavidi GmbH

Davor Jurak

Seit März 2013 ist Davor Jurak Geschäftsführer der impavidi GmbH. Er steht Kreditinstituten u.a. bei der Steuerung komplexer IT-Projekte und bei der Konzeption und Umsetzung regulatorischer Änderungen im Meldewesen zur Seite. Im Fokus der Meldewesen-Projekte stehen die Anpassungen im Financial Reporting (FinRep), Erweiterungen der LCR/NSFR sowie die neue Meldung ALMM. Zusätzlich hilft er bei der Testkonzeption, dem Testmanagement und der Testautomatisierung, analysiert die Auswirkungen durch AnaCredit und setzt Qualitätsverbesserungen aus der regulatorischen Plausibilitätsprüfung um. Des Weiteren unterstützt er Kreditinstitute bei der Konzeption und Umsetzung der IFRS9 Bewertung und Risikovorsorge sowie beim Wechsel des Kernbankensystems und der Integration ins Meldewesen.

Carsten Känner
Consultant
Teamleiter Meldewesen-Services

Carsten Känner

Casten Känner verfügt über langjährige Erfahrungen als Berater in allen Meldungen der Außenwirtschaft, Bankenaufsicht, Bankenstatistik und CRR sowie im Test- und Releasemanagement. Für die Meldewesen-Services leitet er den fachlichen Bereich und ist für die Schulungsmaßnahmen unserer MitarbeiterInnen verantwortlich. Im Rahmen von Projekten unterstützt er die Kunden des Softwareherstellers BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH im regulatorischen Reporting mit BAIS, bei der Datenqualitätsverbesserung und Optimierung der Datenbereitstellung.

Bjarne Rohrmann
Consultant
Koordinator Meldewesen-Services

Bjarne Rohrmann

Bjarne Rohrmann ist seit Anfang 2018 Consultant bei der impavidi GmbH. Er ist Koordinator unserer Meldewesen-Services. Als BAIS Anwender und Berater im Meldewesen unterstützt er die Kreditinstitute bei der sach- und termingerechten Erstellung der Meldungen, bei Ad Hoc Analysen und Fehlerbehebungen. Außerdem leitet er das interne Projektmanagement. Vor seiner Tätigkeit in unserem Meldewesen-Services-Team arbeitete er mehrere Jahre als Projektleiter zur Neuausrichtung eines operativen Risikomanagementkonzepts nach ISO 9001:2015 und als kaufmännischer Angestellter in der Angebotsprüfung eines mittelgroßen Unternehmens der Automobilbranche.

Andreas Coenen
Consultant
Fachlicher & technischer Support für Meldewesen
ALMM & AnaCredit

Andreas Coenen

Andreas Coenen gehört seit 2018 zum Team der impavidi GmbH. Im Meldewesen unterstützt er Kreditinstitute u.a. bei der Erstellung und fachlichen Plausibilisierung der ALMM- und AnaCredit-Meldungen. Weiterhin war er erfolgreich in Projekten zur Schnittstellenimplementierung sowie zur Analyse und Bewertung zukünftiger Meldeanforderungen tätig. Zurzeit berät er Kunden des Meldewesen-Softwareherstellers BSM BankingSysteme und Managementberatung GmbH bei ihrem regulatorischen Reporting mit BAIS sowie bei der Umsetzung und Optimierung der Datenanlieferung. Überdies ist er Ansprechpartner bei fachlichen Fragestellungen zu aufsichtsrechtlichen Anforderungen des Meldewesens und bei thematischen Schnittstellen zum Risikocontrolling.

Mehrnaz Jafari
Consultant
Fachberaterin für Meldwesen
Liquiditätsmeldewesen & EMIR

Mehrnaz Jafari

Mehrnaz Jafari ist seit 2018 Mitglied des impavidi Teams. Nach langjähriger akademischer Erfahrung im Gebiet des Bank- und Kapitalmarkrechts unterstützt sie seit 2016 Kreditinstitute fachlich als Beraterin im regulatorischen Bereich bei der Umsetzung der aufsichtsrechtlichen Vorgaben. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen im Liquiditätsmeldewesen (AE, ALMM, LCR, NSFR, LiqV) sowie in der Umsetzung regulatorischer Anforderungen im Zusammenhang mit dem Einsatz derivativer Finanzinstrumente. Darüber hinaus verfügt sie über Projekterfahrungen im Bereich Compliance und Geldwäscheprävention. Neben der fachlichen Unterstützung der Institute hat sie in ihren Projekten auch erfolgreich im Test- und Release-Management gearbeitet.

Carolin Jähn
Consultant
Business Analyse, Testmanagement & Meldewesen

Carolin Jähn

Seit 2016 ist Carolin Jähn bei der impavidi GmbH als Consultant tätig. Ihre Beratungsschwerpunkte liegen bei der Business Analyse, dem Testmanagement und der Testdurchführung sowie im Meldewesen. Carolin Jähn begleitete erfolgreich Projekte im Regulatory Reporting, im Risikomanagement sowie im Berechtigungsmanagement. Neben ihren Projekterfahrungen im Meldewesen spezialisierte sie sich auf das Thema Meldewesen mit zahlreichen Schulungen.

Janine Otto
Consultant
Fachberaterin für Meldewesen
IFRS 9 & Emissionsstatistik

Janine Otto

Janine Otto ist seit Anfang 2018 bei der impavidi GmbH. Ihre Beratungsschwerpunkte im Bereich Meldewesen liegen bei IFRS 9 und der Emissionsstatistik. Dabei unterstützt sie unsere Kunden bei der Datenmodellierung und im Testmanagement im Business Intelligence im Meldewesenbereich. In ihrer Verantwortung liegt die Umsetzung bzw. Modellierung der vom Fachbereich vorgegebenen Anforderungen innerhalb des Core Warehouses und dem Data-Mart Meldewesen sowie die Koordination der Anforderungen an die IT und dem anschließenden Testing der Implementierung.

Dr. Martin Streckfuß
Consultant
Fachlicher & technischer Support für Meldewesen
IFRS 9, Datenaufbereitung & -anlieferung

Martin Streckfuß

Dr. Martin Streckfuß gehört seit 2011 zum Team der impavidi GmbH. Seine Beratungsschwerpunkte im Bereich Meldewesen liegen bei IFRS 9, AnaCredit und Liquidität (ALMM). In Projekten ist er für die Analyse der Anforderungen, den Abgleich mit den zur Verfügung stehenden Daten, die Entwicklung methodischer Vorgehensmodelle sowie der Erprobung an Testdaten verantwortlich. Zudem begleitet er Kreditinstitute bei der Datenaufbereitung und -anlieferung für die Meldewesen-Software sowie bei der IT-Umsetzung regulatorischer Vorgaben. Des Weiteren unterstützt er die Kreditinstitute beim Wechsel des Kernbankensystems und der Integration ins Meldewesen.

Unsere Arbeitsweise

Wir legen Wert auf hohe Qualität. Dabei ist uns wichtig, dass unser Team stets störungsfrei arbeiten kann. Unser Personal erhält von uns die Arbeitsbedingungen und -materialien, die es benötigt. Zudem liegt uns sowohl die persönliche als auch die fachliche Weiterbildung unseres Personals am Herzen.

Des Weiteren setzen wir auf Teamwork und einen starken Zusammenhalt. In fachübergreifenden Projektteams arbeiten bei uns Generalisten, die komplexe Zusammenhänge erfassen und strukturieren, mit Spezialisten zusammen, die den neuesten Stand der Technik sowie die Entwicklungstrends in der Finanzbranche kennen. Das Wissen und der Erfahrungsschatz werden im Team verteilt. So können wir individuelle, umsetzbare Lösungen für unsere Kunden entwickeln.

Als zentrales Ziel unseres täglichen Handelns sehen wir die Zufriedenheit unserer Kunden. Bei unserer Arbeit möchten wir Probleme lösen und unseren Auftraggebern wertvolle Ergebnisse liefern. Durch unsere lösungsorientierte Herangehensweise und Zusammenarbeit wollen wir langfristige Lösungen für unsere Kunden schaffen. Vor dem Hintergrund der stetigen Veränderungen regulatorischer Anforderungen in der Finanzbranche setzen wir uns zum Ziel, uns stets weiterzuentwickeln und aktuelle Trends zu sehen und zu tragen, um unsere Kunden die beste Unterstützung zu bieten.

Ein weiterer wichtiger Faktor ist für uns das Vertrauen unserer Kunden. Dies beinhaltet auch die Sicherheit ihrer Daten sowie die Zuverlässigkeit unserer Ergebnisse. Die Geheimhaltung der Daten unserer Kunden hat für uns oberste Priorität, daher halten wir uns an die maßgeblichen datenschutzrechtlichen Vorschriften wie beispielsweise der DSGVO und dem BDSG. Weiterhin wird unser Team regelmäßig für den Datenschutz sensibilisiert. Die Meldedaten unserer Kunden werden nicht gegenüber Dritten preisgegeben und ausschließlich für die notwendige Erstellung und Abgabe der Meldungen sowie der Fehlerbehebung verwendet. Alle weiteren Verwendungen der Meldedaten werden nur mit vorheriger Absprache und Zustimmung unserer Kunden realisiert. Weitere Informationen hierzu können Sie unseren Datenschutzbestimmungen entnehmen. Zudem legen wir großen Wert auf Aktualität der Meldungen. Hier vertrauen wir auch auf unseren Softwarepartner BSM. Die von ihr entwickelte Meldewesen-Software BAIS wird stets aktuell gehalten und den regulatorischen Neuerungen durch strikte Releaseführung angepasst.

 

Abbildung: Der Ablauf unserer Meldewesen-Services

Kontakt

Ihr Ansprechpartner ist

Torsten Peukert
Managing Director

impavidi GmbH

Geschäftsstelle Deutschland

An der Wuhlheide 232
12459 Berlin

Tel.:       +49 30 34747 5000
Fax:       +49 30 34747 5029

E-Mail: info@impavidi.de

Geschäftsstelle Österreich

Modecenterstraße 17
1110 Wien

Tel.:       +43 1 3612133 0
Fax:       +43 1 3612133 99

E-Mail: info@impavidi.com

Kontaktformular

Impressum

Die Meldewesen-Services sind ein Dienst der:

impavidi GmbH

Geschäftsführer: Torsten Peukert, Davor Jurak, Andreas Mach

Sitz: An der Wuhlheide 232, 12459 Berlin

Telefon: +49 30 34747 5000

Telefax: +49 30 34747 5029

E-Mail: info@impavidi.com

Webseiten: www.impavidi.com, www.meldewesenservices.com, www.meldewesen-services.com.

Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg, HRB 113 455 B

USt-IdNr.: DE260137975

Gemäß § 28 BDSG widersprechen wir jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe unserer Daten.

Verantwortliche Ansprechperson: Torsten Peukert

Büro- und Postadresse in Deutschland: An der Wuhlheide 232, 12459 Berlin

Büro- und Postadresse in Österreich: Modecenterstraße 17, 1110 Wien

Elektronische Postadresse: info@impavidi.com

 

Rechtliche Hinweise (Disclaimer)

Bitte beachten Sie die wichtigen rechtlichen Hinweise zu den Inhalten, zum Urheberrecht und zu externen Link.

Inhalte dieser Webseite

Die Inhalte dieser Webseite werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die impavidi GmbH übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte.

Urheberrecht

Alle Inhalte und Strukturen dieser Webseite sind urheber- und leistungsschutzrechtlich geschützt. Die Veröffentlichung im World Wide Web oder in sonstigen Diensten des Internets bedeutet noch keine Einverständniserklärung für eine anderweitige Nutzung durch Dritte. Jede vom deutschen Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der impavidi GmbH.

Wir erlauben und begrüßen ausdrücklich das Zitieren unserer Dokumente sowie das Setzen von Links auf unsere Webseite, solange kenntlich gemacht wird, dass es sich um Inhalte der Webseite der impavidi GmbH handelt und diese Inhalte nicht in Verbindung mit Inhalten Dritter gebracht werden, die den Interessen der impavidi GmbH widersprechen.

Hinweis zur Problematik von externen Links

Die impavidi GmbH ist als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs. 1 Telemediengesetz für die “eigenen Inhalte”, die er zur Nutzung bereithält, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise („Links“) auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis hält die impavidi GmbH insofern “fremde Inhalte” zur Nutzung bereit, die in dieser Weise gekennzeichnet sind:

Bei „Links“ handelt es sich stets um „lebende“ (dynamische) Verweisungen. Die impavidi GmbH hat bei der erstmaligen Verknüpfung zwar den fremden Inhalt daraufhin überprüft, ob durch ihn eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Sie überprüft aber die Inhalte, auf die sie in ihrem Angebot verweist, nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Wenn sie feststellt oder von anderen darauf hingewiesen wird, dass ein konkretes Angebot, zu dem sie einen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird sie den Verweis auf dieses Angebot aufheben.

Bildmaterial auf der Webseite

Die impavidi GmbH nutzt für ihre Webseite ausschließlich Bilder, die sie selbst erstellt hat oder die auf der Webseite von pixabay.com unter der Creative Commons CC0 veröffentlicht wurden.

Datenschutz

1. Verantwortlicher

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

impavidi GmbH

An der Wuhlheide 232, 12459 Berlin

Tel.: +49 30 34747 5000

Fax: +49 30 34747 5029

E-Mail: info@impavidi.de

 

Datenschutzbeauftragter

Jan Skudlarek

E-Mail: datenschutz@impavidi.com

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Server-Log-Files

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Provider der Internetseiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp/ Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Endgeräts
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Die Daten werden ebenfalls in den Log-Files unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einem Nutzer ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Log-Files ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

4. Umgang mit personenbezogenen Daten

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten vertraulich behandeln und nicht an andere Unternehmen der msg-Unternehmensgruppe oder Dritte weitergeben.

Weiterhin setzt die impavidi GmbH technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen Manipulationen, Verlust, Zerstörung und gegen den Zugriff durch unberechtigte Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

5. Cookies

Die impavidi GmbH kann Cookies verwenden, um Ihnen unsere Leistung individueller zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind kleine Dateien, die während Ihres Besuchs auf der Website oder eines anderen Internetangebotes von der impavidi GmbH im jeweiligen Browser Ihres Endgeräts abgelegt werden können. Unsere Cookies enthalten keine personenspezifischen Informationen, so dass Ihre Privat- und Persönlichkeitssphäre geschützt bleibt. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Falls Sie unsere Website ohne Cookies betrachten wollen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen „keine Cookies akzeptieren“ wählen. Soweit Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies zu Funktionseinschränkungen unserer Internetangebote führen.

6. Nutzung Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie uns per Kontaktformular unter „Kontakt“ Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Kontaktformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten für die Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Zu den erhobenen Daten gehören Ihr Name, optional die Firma für die Sie tätig sind sowie Ihre E-Mail-Adresse.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Datenlöschung und Speicherdauer

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Wiederspruchs und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Zur Geltendmachung Ihrer Ansprüche können Sie unser Kontaktformular unter dem Reiter „Kontakt“ nutzen und unter „Betreff“ die Art des Antrags auswählen. Alternativ senden Sie uns bitte eine E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse oder kontaktieren die oben angegebene Postadresse.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

7. Aufbewahrung

Wir speichern personenbezogene Daten, die Sie uns übermitteln, nur so lange, wie sie benötigt werden, um die Zwecke zu erfüllen, zu denen diese Daten übermittelt wurden, oder solange dies von Gesetzes wegen vorgeschrieben ist.

8. Auskunft

Über unser Kontaktformular unter „Kontakt“ können Sie uns jederzeit ein Auskunftsersuchen über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Verwendung zukommen lassen. Alternativ senden Sie uns bitte eine E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse oder kontaktieren die oben angegebene Postadresse.

9. Löschung und Berichtigung

Wünschen Sie, dass wir sämtliche personenbezogene Daten zu Ihrer Person bei uns löschen oder berichtigen, so können Sie uns über unser Kontaktformular unter „Kontakt“ einen Löschantrag bzw. Antrag auf Berichtigung zukommen lassen. Alternativ senden Sie uns bitte eine E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse oder kontaktieren die oben angegebene Postadresse.

10. Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. impavidi hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um ihr Webangebot zu verbessern.

IP-Anonymisierung

Wir haben auf dieser Webseite die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser-Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Quelle: eRecht24

11.  Inhalte teilen über sharing-Links (Facbook, Google+1, Twitter & Co.)

Die Inhalte auf unseren Seiten können datenschutzkonform in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Google+ geteilt werden. Diese Seite nutzt dafür einen datenschutzkonformen Sharing-Link. Dieser Link stellt den direkten Kontakt zwischen den Netzwerken und Nutzern erst dann her, wenn der Nutzer aktiv auf einen dieser Button klickt.

Eine automatische Übertragung von Nutzerdaten an die Betreiber dieser Plattformen erfolgt durch diesen Link nicht. Ist der Nutzer bei einem der sozialen Netzwerke angemeldet, erscheint bei der Nutzung der Social-Buttons von Facebook, Google+1, Twitter & Co. ein Informations-Fenster, in dem der Nutzer den Text vor dem Absenden bestätigen kann.

Unsere Nutzer können die Inhalte dieser Seite datenschutzkonform in sozialen Netzwerken teilen, ohne dass komplette Surf-Profile durch die Betreiber der Netzwerke erstellt werden.

12.  Möglichkeit der Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei den zuständigen Aufsichtsbehörden zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist z.B. der „Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit“. Weiterhin finden Sie eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten unter folgendem Link: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.